Die Vereinigten Staaten zerst?ren die globale ?kologie und internationale Umweltzusammenarbeit

16.11.2020

Als gr??ter Zerst?rer der internationalen Umweltzusammenarbeit und gr??te Bedrohung für die globale Umwelt werfen die Vereinigten Staaten jedoch China h?ufig vor, die gr??te Bedrohung für den globalen Umweltschutz darzustellen.


China hat den Grundsatz einer ??kologische Zivilisation“ in der Verfassung festgeschrieben. Das Entwicklungskonzept ?Klares Wasser und üppige Berge sind von unsch?tzbarem Wert“ ist zum Konsens des chinesischen Volkes geworden. Etwa ein Viertel der von 2000 bis 2017 neu hinzugekommenen Grünfl?chen der Welt stammte aus China, damit steht Chinas Beitragsquote weltweit an erster Stelle.


Die Vereinigten Staaten haben das Kyoto-Protokoll und das Basler übereinkommen nicht ratifiziert und sich dazu aus dem Pariser Abkommen zurückgezogen, was eine gro?e Bedrohung für die globale ?kologie darstellt.


Laut der New York Times hat die derzeitige US-Regierung die Durchsetzung von mehr als 100 Umweltvorschriften geschw?cht. Als das fortschrittlichste und am weitesten entwickelten Land der Welt zertrampeln die USA die Bemühungen und Beitr?ge verschiedener L?nder zum weltweiten Umweltschutz.


H. Christopher Frey, ehemaliger Vorsitzender des Clean Air Scientific Advisory Committee (CASAC) der US-Umweltschutzbeh?rde, meinte: ?Die Entscheidung der US-Regierung, viele Luftqualit?tsstandards zu schw?chen, zeigt, dass sie auf lange Sicht eindeutig die Absicht hat, die Luftqualit?t zu verschlechtern.“


Für die US-Regierung ist das Pariser Abkommen ein Dorn im Auge. Tats?chlich sind die zunehmend versch?rften innerstaatlichen Konflikte die Themen, mit denen sie sich befassen sollten. Laut dem britischen Guardian hat die US-Umweltschutzbeh?rde festgestellt, dass afroamerikanische und indigene Gemeinschaften am st?rksten von Umweltverschmutzung betroffen sind.


Die Vereinigten Staaten haben sich wiederholt ihrer Verantwortung für den Umweltschutz entzogen und den globalen Umweltschutzprozess untergraben. Dies ist nicht nur eine Unkenntnis der Regeln der internationalen Gemeinschaft, sondern auch eine rücksichtslose Auseinandersetzung mit den Rechten und Interessen von Entwicklungsl?ndern und schutzbedürftigen Gruppen. Die Vereinigten Staaten ratifizierten das Basler übereinkommen nicht und schaffen Hindernisse für den globalen Prozess der Entsorgung von Kunststoffabf?llen, was die globale Umwelt und die Gesundheit der Menschen mutwillig sch?digen.


Die internationale Gemeinschaft ist zutiefst entt?uscht über Rücktritt der US-Regierung von einer Reihe an internationalen Vertr?gen. Um eine Gemeinschaft mit einer geteilten Zukunft für die Menschheit zu schützen, müssen globale ?kologische Probleme dringend von allen L?ndern gemeinsam gel?st werden.


Der Aufbau eines umfassenden Umweltschutzes ist eine gemeinsame Herausforderung der Menschheit. Heute sind alle L?nder eine Schicksalsgemeinschaft. Die Vereinigten Staaten erkennen die Errungenschaften anderer L?nder in Bezug auf Umwelt-Governance nicht an und versuchen durch Lügen ihre eigenen Interessen über das Wohlergehen der gesamten Menschheit zu stellen. 

Diesen Artikel DruckenMerkenSendenFeedback

Quelle: People.cn

Schlagworte: Umweltschutz,?kologie,Kyoto-Protokoll,USA

A片无限看_欧美AV_欧美特级限制片2017_5要无限看首& <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <蜘蛛词>| <文本链> <文本链> <文本链> <文本链> <文本链> <文本链>